Donnerstag, 30. Januar 2014

Erwacht - Violet Eden

Hey meine Lieben,
heute mal wieder eine kleine Rezension.


Titel: Erwacht
Autor: Jessica Shirvington
Verlag: Random House - cbt
Reihe: Band 1
Preis: ca. 9€

Klappentext:
Gefallene Engel, unmögliche Liebe und ein Kampf gegen dunkle Mächte. An Violet Edens 17. Geburtstag gerät ihre Welt aus den Fugen. Sie erhält einen Brief ihrer verstorbenen Mutter und erfährt: Sie ist eine Grigori, ein Wächter-Engel – genau wie der unglaublich attraktive, nur leider so unnahbare Lincoln, für den sie schwärmt. Mit siebzehn erwachen ihre Fähigkeiten und rufen gefährliche Gegner auf den Plan. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre Gabe annimmt in einer Welt, in der Engel des Lichts und Engel der Finsternis einen schrecklichen Kampf führen ...




Zusammenfassung: 
Violet Edens Mutter starb vor 17 Jahren bei ihrer Geburt. Durch eine hinterlassene Nachricht von ihrer Mutter erfährt sie, dass sie eine Grigori ist und das Lincoln ihr Lauftrainer, für den sie heimlich schwärmt ebenfalls ein Grigori ist. Sie muss die Welt vor Verbannten also gefallenen Engeln beschützen. Doch sie triff auf Phoenix, der eine finstere Anziehung auf sie aufzuüben scheint. Violet muss sich entscheiden, ob sie ihrer als Grigori annimmt, oder sich dagegen wehrt. Was sie nicht weiß ist, dass Phoenix, ein Verbannter, Gefühle für sie entwickelt und sich auf einen Plan vorbereitet hat...



Meine Meinung:
Tiefründig, faszinierend und romantisch.
Bevor ich etwas anderes sage, möchte ich kurz klarstellen, dass ich Phoenix LIEBE. Er ist ein so toller Charkater, aber nun ja, viele der Pragonistinnen entscheiden sich für die Falschen.

Ich hoffte das es Lincolns Arm war, der um meine Taille griff. (S. 9)

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Jedes Kapitel steigt mit einem wundervolem Zitat ein und die Handlungen sind lebendig und nahe beschrieben. 
Ambesten gefällt mir die Beziehung zu Phoenix, seine Pläne und sein Geheimnis, das ich jetzt natürlich nicht preisgeben möchte.

Der Rauch des Feuers folgte ihm, als hinge er an seinem unsichtbaren Faden an ihm fest, als würde er von ihm angezogen. (S. 317)

"Ich fragte mich schon, wann du dich endlich an unseren Tanz erinnern würdest. Normalerweise vergisst man mich nicht so leicht." (Phoenix S. 136)

Aber auch Violets Hintergrundgeschichte ist unheimlich fesselnd und gut zu verfolgen,ebenso die Geschichte der Grigori und der Grund, weshalb Lincoln und Violet nicht zusammenkommen können.

Wir konnten niemals zusammensein? Jedenfall nicht, wenn... (S. 240)

Mein einiger Kritikpunkt waren einige sehr offensichtliche und naive Handlungen seitens Violet.



Punkte: 4/5



Die Autorin:

Quelle: Random House
Jessica Shirvington hat eine Kaffeeimportfirma gegründet und geleitet und nebenbei zu schreiben begonnen. Sie lebt mit ihrem Mann Matt, einem bekannten australischen Leichtathleten, und ihren zwei Töchtern in Sydney. Neben ihrer Familie widmet sie sich mittlerweile ganz dem Schreiben.

Weitere Bücher (deutsch) :
Gebannt
Entbrannt
Vereint (noch nicht erschienen)

Ein Tag, zwei Leben





Alles Liebe und habt einen wundervollen Tag!
<3
Eure Catherine




Kommentare:

  1. Hört sich gut an. An dem Buch bin ich auch schon länger interessiert. Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh Mann, du schlägst hier nur so tolle Bücher vor, was soll ich denn da machen :D Jedes Mal wenn ich bei dir vorbeischaue, entdecke ich ein neues schönes Buch, welches ich unbedingt lesen möchte :D
    Da komm ich ja mit dem Kaufen gar nicht mehr hinterher :)
    Liebste Grüße,
    Lilly <3

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    das klingt alles sehr romantisch und traurig zugleich. Hab aber im Moment noch soooviele Bücher zu lesen, und mein Regal platzt bald auseinander :)

    Lieber Gruß Chourie

    AntwortenLöschen
  4. Klingt nicht schlecht :)
    Auch wenn es nicht mein bevorzugtes Thema ist :P
    Alles Liebe
    J.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    warum sollte ich dir es übel nehmen das du Phoenix magst? Jeder Leser hat eben seinen eigenen Geschmack und du magst da eben Phoenix lieber, ich Lincoln ;)

    Schöne Rezi übrigens ... Ich bin gerade irgendwie am überlegen ob ich die Reihe weiterlese. Mir hat Band 1 zwar gefallen, aber so richtig neugierig auf den nächsten hat er mich dann im Nachhinein doch nicht gemacht.

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)
    Schöne Rezension. Das Buch ist mir schon einige Male aufgefallen, aber bisher kam immer irgendetwas dazwischen :D
    Aber wenn die Prota so naiv handelt... Hm. Dann würde ich mich glaube ich nur über sie aufregen :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Tolle rezi, das Buch landet auf meiner Wunschliste.
    Ich mag deinen Blog und werde dir deswegen mal folgen, würde mich freuen, wenn du mal bei uns vorbeischaust:
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/
    und vielleicht gefällt dir auch meine Arbeit als Autorin:
    https://www.facebook.com/JessicaSwiecikAutor

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  8. Uii ja Phoenix ist BOMBE! xD *-*
    Ich finde es soo schade, wie er sich im Laufe der Reihe verändert und das nur wegen Violet -.-
    Aber der Reihe wird voll wenig Aufmerksamkeit geschenkt ._.
    Mal ein Tipp für dich, die plötzliche Musik verschreckt sehr :p
    Und bist du das auf dem Bild? Voll schönes Haar *-*

    AntwortenLöschen