Mittwoch, 5. Februar 2014

My Skin

Hi meine Lieben!
Ich hoffe ihr hattet alle eine angenehme Woche? Meine war eigentlich ziemlich ruhig.
Heute poste ich euch mein neues Lieblingslied, das mal wieder gewechselt hat:D

Das Lied My Skin ist von der amerikanischen Sänger- und Songwriterin Natalie Merchant, die eine wundervolle Stimme hat und berührende Emotionen herüberbring. Ihre tollen Texte sind unheimlich authentisch und regen zum Nachdenken an.






(in dem Text sind leider einige Fehler!)



Hier habe ich den Text übersetzt,weil ich ihn so wunderschön finde:

Werf einen Blich auf meinen Körper,
sieh dir meine Hände an.
Hier gibt es so vieles,
das ich nicht verstehe.
Dein Gesicht versichert Versprechen,
geflüstert wie Gebete.
Ich brauche sie nicht.

Weil ich so schlecht behandelt wurde.
Ich wurde so lange schlecht behandelt.
Als wäre ich unberührbar geworden.

Und ja, die Missachtung liebt die Stille,
sie gedeiht in der Dunkelheit,
 mit dünnen, sich windenden Ranken, 
die das Herz erdrosseln.
Sie sagen, dass Versprechen den Schlag versüßen,
aber ich brauche sie nicht, 
nein, ich brauche sie nicht. 

 Ich so schlecht behandelt wurde.
Ich wurde so lange schlecht behandelt. 
 Als wäre ich unberührbar geworden.
Ich bin eine langsam sterbende Pflanze
 in Frostzerstörender Stunde.
Süßes wird Sauer und unberührbar... 

Oh, und ich brauche die Dunkelheit,
die Süße, die Traurigkeit, die Schwäche.
Oh, ich brauche das
 Ich brauche ein Schlaflied, 
einen Gute-Nacht-Kuss, ein Engel und die Liebe meines Lebens.
Oh, das brauche ich.

Ich bin eine langsam sterbende Pflanze
 in Frostzerstörender Stunde.
Süßes wird Sauer und unberührbar... 

Erinnerst du dich daran,
wie du mich vorher berührt hast?
Diese zitternde Süße, 
die ich liebe und begehre
Dein Gesicht versichert Versprechen
Geflüstert, wie Gebete,
Ich brauche sie nicht. 

 Ich brauche die Dunkelheit, 
die Süße, die Traurigkeit, die Schwäche,.
Oh, das brauche ich.
Ich brauche ein Schlaflied, 
einen Gute-Nacht-Kuss, ein Engel und die Liebe meines Lebens.
Oh, das brauche ich. 

Nun, ist es dunkel genug?
Kannst du mich sehen?
Willst du mich?
Kannst du mich erreichen?
Oder ich werde gehen...

Du solltest besser still sein
und deinen Atem anhalten
und mich jetzt küssen 
und den Tod empfangen.

Oh, das meine ich...
Oh, das meine ich...

(© Text: Natalie Merchant / ©Übersetzung: Catherine Jackson)
 


Ich hoffe euch gefällt das Lied! Schreibt es mir einfach in die Kommentare:)
Alles Liebe und ich wünsche euch noch eine wundervolle, erfolgreiche Woche!
<3
Eure Catherine

Kommentare:

  1. Ahh, ich liebe das Lied auch total und höre es seit ca. einem halben Jahr irgendwie gefühlt hundert Mal täglich <3
    Achja, was ich schon immer mal sagen wollte: Ich liebe die Musik, die immer auf deinem Blog läuft :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey Catherine! Vielen Dank fürs taggen. Habe deine Fragen gerne beantwortet. Und bin auch gleich mal Leserin bei dir geworden.
    Lieben Gruss Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Ich kenne das Lied nicht aber höre es mir zu Hause gleich an. Sonst hab ich immer Kopfhörer mit beim Zug fahren aber heute natürlich nicht :/
    Der Text klingt aber schon seeeehr schön *-* Bin schon gespannt auf den Song!

    Viele liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  4. Awww *--* Das Lied ist sooo schön, läuft bei mir rauf und runter und hach..super Musikgeschmack :)) HEUTE kommt THE VAMPIRE DIARIES auf SIXX, die NEUE STAFFEL!!! OMG <33

    Liebe Grüße,
    Leslie :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist echt schön! Aber du darfst auf keinen Fall den Titelsong auf deinem Blog ändern! :D

    Lg ♥

    AntwortenLöschen
  6. Sooo schön *__*
    Ich wünsche dir natürlich auch noch einen tollen Tag!
    Liebste Grüße,
    Lilly <3

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ich kannte das Lied noch nicht, aber es ist wunderschön <3
    Danke dafür :)

    Liebste Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen